Nur eine kurze Nachtmeldung:

Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. In der schönen ~73.000 Einwohnerstadt Bocholt haben doch tatsächlich noch einige Harry Potter Fans die Mayersche Buchhandlung gestürmt :) Diese hatte nämlich extra für den Start der englischen Version des siebten Harry Potter Bandes “Harry Potter and the Deathly Hallows” von 01:00 bis 02:00 geöffnet.

Da das Buch erst um 00:00 GMT verkauft werden durfte, konnten deutsche Kunden natürlich nicht genau um Mitternacht zuschlagen. Wäre ja auch merkwürdig, wenn wir ehr als die Briten an den neuen Roman kommen würden.
Ohne Werbung machen zu wollen: Für 15,90€ war das Buch ein echtes Schnäppchen.

Hier ein paar Eindrücke. Festgehalten mit meiner Handykamera.

Eine lange Schlange
Nightshopping Bild 2

Die Bücher gehen über die Ladentheke
Nightshopping Bild 1

Viel Spaß beim Lesen!

6 Antworten zu “Harry Potter Nightshopping - Mayersche Buchhandlung in Bocholt”

  1. Patricia sagt:

    Is ja echt cool!! Hab mir schon überlegt, mir den deutschen Nachts um 12.00 Uhr liefern zu lassen. Den 4. hab ich auch auf diese Weise erhalten. Da muss ich dann zumindest nicht aus dem Haus! ;-)

  2. grobekelle sagt:

    Tja, ist mir unverständlich, es gibt so viel bessere Bücher, warum begeistert diese komische Geschichte alle Schichten?

  3. Markus sagt:

    @Patricia: Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich hab dir ja schon bei Nicole geantwortet ;) Die armen Postboten… Mitten in der Nacht… aber da muss man wohl durch.

    @grobekelle: Hi grobekelle! Danke für deinen Eintrag! Ich find den Schreibstil von J.K. Rownling irgendwie ziemlich genial. Allein schon der Anfang des ersten Buches:

    “Mr. and Mrs. Dursley, of number four, Privet Drive, were proud to say they were perfectly normal, thank you very much.”

    Irgendwie anders und doch treffend (wenn man nachher mehr von den Personen erfährt). Und abgesehen davon, ist es irgendwie ne spannende Geschichte, in der zum Beispiel die Freundschaften der Hauptcharaktere sehr gut herausgearbeitet wurden. Auch die Gefahren, der sie sich Stellen müssen, sind spannend beschrieben und irgendwie kann man sich, obwohl es sich um so eine unrealistische Welt handelt, gut in die Hauptpersonen hineinversetzen.

    Allein schon wegen Snape lohnt es sich das Buch zu lesen :) Genial ausgearbeitet der Charakter!

    Wär nett, wenn du mal einen Vorschlag für ein besseres Buch nennst.

  4. Patricia sagt:

    @grobekelle: Markus hat recht!! Der Schreibstiel ist einfach genial. Ich liebe es diese Bücher zu lesen und kann mich noch genau an die Situation erinnern, als ich das erste Buch gelesen hab (der Fernsehr lief nebenher) und dann dachte, jetzt mach ich mal ne Pause und hab dann die Serie mitgeschaut und meinte dann zu ihr: “Warum hast du denn jetzt den blödsinn eingeschaltet, dass was eben lief war doch viel besser!” Ich hatte total vergessen dass ich gelesen hatte weil J.K. Rowling echt so schreibt, als würde man fern sehen. Der Film läuft regelrecht vor einem ab! Die weiteren fünf Bücher hab ich dann auch nur so verschlugen und bin seit dem ein absoluter Bücherfan geworden!!
    Ich kann Harry Potter nur empfehlen! (und ich lese Fantasiebücher eigentlich nicht gerne!)

    @ Markus: Die Postboten reißen sich bestimmt um die Schicht. Da gibts sicherlich gut Kohle für ;-)

  5. Markus sagt:

    Da hast du ja mal recht Patricia! Bin auch kein Fan von Fantasiebüchern. Herr der Ringe oder ähnliche Bücher sind irgendwie nicht wirklich was für mich (da werden mir jetzt sicherlich SEHR VIELE widersprechen). Obwohl Harry Potter ja auch in seiner eigenen Welt spielt, sind mir die Welten bei solchen Büchern wie Herr der Ringe o.ä. zu realitätsfremd und die Figuren oft auch zu skurril. Aber ist natürlich auch alles Geschmackssache.

  6. Aufgesucht - Der Blog » Harry Potter Nachtverkauf in Münster - Siebtes Band - Bilder und Videos sagt:

    […] Nicht nur in Bocholt gibt es die Möglichkeit nachts Bücher zu kaufen! […]

Hinterlasse einen Kommentar