Die französische Seite MacBidouille.com veröffentlichte am Samstag ein Bild von einer angeblichen T-Mobile Werbung für das iPhone:

T-Mobile iPhone Werbung
Quelle: MacBidouille.com

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es sich hierbei um einen Fake handelt. Wie in der Anzeige - eventuell erst auf den zweiten Blick - zu erkennen ist, steht unter der Produktüberschrift “Apple iPod 16GB“. Solch ein Fehler wäre bei einer echten, von T-Mobile erstellten Anzeige für den Print oder Onlinebereich, sicherlich nicht entstanden.

Die Preise sind aber durchaus realistisch und der erst kürzlich angekündigte Preisfall vom 8GB iPhone in den Staaten, macht eine 16GB Version sehr wahrscheinlich. Fraglich ist jedoch momentan noch, ob die deutschen iPhones wirklich HSDPA mit bis zu 3,6Mbit/s unterstützen werden.

Auf Engadget habe ich schon vor einiger Zeit eine Meldung zum iPhone in Europa (englisch) gelesen. Wenn die Informationen dort stimmen, wird Apple spätestens am 30. September, also noch diesen Monat, Informationen zum iPhone in Deutschland bekanntgeben.

Tags: , , , , , ,
Hinterlasse einen Kommentar