Posts Tagged “e-mail”

Eigentlich wollte ich ja nur über die unerwünschten Spamnachrichten der Seite Dankeja.de berichten, doch lediglich durch den Kommentar von Bloggerkollege tobe, wurde diese Seite bei Google zum Stichwort Adhype, relativ weit oben indexiert.

Daraufhin startete, eine für diesen Blog ungewöhnlich intensive Diskussion, mit bisher über 80 Kommentaren, welche nun auch schon auf anderen Seiten weitergeführt (3 Links) wird.

Der plötzliche Besucheranstieg zum Stichwort Adhype ist ein starkes Indiz für eine Art Spamwelle. Der Großteil der Besucher suchte in der gleichen Stunde nach diesem Begriff und kam so auf diese Seite.

Das merkwürdige an der E-Mail von Adhype.de ist, dass die Empfänger in der Nachricht mit ihrem vollen Namen angesprochen wurden und sich nicht daran erinnern konnten, diesen in Verbindung mit der E-Mail Adresse, jemals an das Unternehmen Adhype weitergegeben zu haben.

Aus meiner Sicht gab es nun nur zwei Möglichkeiten:

1. Die Daten wurden bei einem Online-Gewinnspiel (oder ähnlichen Angeboten) mit einem Hinweis auf Weitergabe (legal) gesammelt und daraufhin eine Mail mit vollem Namen verschickt.

2. Ein anderes Unternehmen hat die Daten wohlmöglich (illegal) verkauft oder sie wurden vom Server gestohlen.

In der Diskussion stellte sich dann heraus, dass besonders viele Empfänger der E-Mail den STAMPIT Dienst der Deutschen Post AG nutzen, was jedoch noch lange nicht zwingend bedeuten muss, dass dieses Unternehmen auch die Ursache für die Spamwelle ist.

Mich fasziniert insbesondere die Teamfähigkeit vom web 2.0. Ein paar Blogs und Foren reichen anscheinend aus, um der Quelle der unerwünschten Nachrichten näher zu kommen und gleichzeitig auch noch detaillierte Informationen über Adhype zu recherchieren um sie dann mit anderen Betroffenen zu teilen.

SPAM wird es höchstwahrscheinlich noch eine ganze Zeit lang geben, doch die öffentliche Diskussion über die SPAM-versendenden Unternehmen ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung.

Ich wünsche besonders den Besuchern, die aktiv recherchieren und nachhaken viel Erfolg!

Beitrag gefallen? Feed abonnieren?

Tags: , , , ,

Comments 7 Kommentare »

Kommt eigentlich ehr selten vor, dass ich etwas über diesen Blog an sich schreibe. Heute habe ich aber ein paar Änderungen an der Sidebar gemacht, mal wieder die Statistiken angesehen und ich dachte es ist mal Zeit für ein paar Bloginterne News, sollte es jemanden interessieren :)

Zwar möchte ich momentan noch keine absoluten Zahlen nennen, aber mit der Besucherentwicklung auf diesem Blog bin ich momentan äußert zufrieden. Lediglich die Anzahl der Feed Subscriber könnte noch ein bisschen wachsen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Anzahl nicht so stark gestiegen ist, weil ich ein relativ weites Themenspektrum auf diesem Blog behandle:

(more…)

Tags: , , , , , ,

Comments 6 Kommentare »

 =================================================

UPDATE: Relativ viele Besucher kommen von Google auf diese Seite die nach “dankeja mails”, “dankeja spam” oder “was ist dankeja.de” suchen! Ich würde mich riesig freuen, wenn diejenigen hier einen Kommentar mit dem Grund, warum sie diese Suchanfrage gestartet haben, hinterlassen würden. Danke!

Hier könnt ihr die Keywordanfragen (Stand 23. November 2007) einsehen. Anscheinend sind doch mehere Benutze vom DankeJa.de Newsletter betroffen (klick zum vergrößern)

Dankeja - Suchbegriffe

=================================================

Seit längerer Zeit bekomme ich regelmäßig einen, ich nenne es jetzt mal “Newsletter”, von der Domain DankeJa.de auf verschiedenste E-Mail Adressen.

Dankeja.de - E-Mails

Mir ist sehr wohl bewusst, dass man sich von SPAM Mails nicht durch einen Link in der Mail von der Empfängerliste entfernen lassen sollte, weil dies in 99% der Fälle lediglich eine Bestätigung für den Spamversenden ist, dass es sich um eine korrekte E-Mail Adresse handelt, was wiederum zu noch mehr Mails im Posteingang führt.

Merkwürdig fand ich schon, dass DankeJa.de eine .de Domain besitzt. Nach der ersten Werbemail, die - wie jede Mail von DankeJa.de - nicht automatisch vom gmail SPAM Filter erkannt wurde, besuchte ich die Seite und trotz der ganzen Werbebanner sah die Seite noch halbwegs offiziell aus und ich konnte mir zu diesem Zeitpunkt noch vorstellen, dass meine Adresse irgendwie versehentlich in die Empfängerdatenbank gerutscht ist oder ich bei der Anmeldung zu einem anderen Dienst ausnahmsweise ein Häkchen übersehen habe, welches die Weitergabe der E-Mail Adresse an dritte ausdrücklich gestattet.
Bei solchen Sachen bin ich immer sehr vorsichtig, deswegen war diese Möglichkeit schon äußerst unwahrscheinlich.

Also meldete ich mich, aufgrund der Annahme, dass DankeJa.de eine halbwegs “normale” Seite ist mit dem Link in der Mail vom Newsletter ab. Aber…

(more…)

Tags: , , , , , ,

Comments 116 Kommentare »

SMS Reihe - Beitragsbild

Nun zum dritten Anbieter, den ich auch selber nutze: Strato

Die Freenet Tochter Strato ist überwiegend für Webhostingabgebote bekannt. Seit einiger Zeit können über die Seite aber auch DSL Anschlüsse bestellt werden.

Sollte man sich für eins der PowerWeb Pakete entscheiden, bekommt man momentan mindestens 3 Domains, 200-600MB Webspace und ein monatliches Kontingent von 50 Einheiten für erweiterete Kommunikationmöglichkeiten. Hier kurz eine Liste zur Erklärung:

  • 1 Einheit - Eine SMS
  • 1 Einheit - Eine Faxseit
  • 3 Einheiten - Eine MMS

SMS können im Communicator, der Kommunikationsschnittstelle von Strato, mit Absenderkennung verschickt werden. Das bedeutet, bei dem momentan günstigsten Paket Power Web XE, welches monatlich 3,99€ kostet, kostet eine SMS ca. 8 Cent. Jede weitere SMS 10 Cent.
Dazu gibt es dann quasi noch 3 Domains, 200MB Speicherplatz und 50 E-Mail Postfächer. Beachtet werden sollte allerdings die einnmalige Einrichtungsgebühr, die bei solchen, kleinen Paketen oft keinen unweswentlichen Teil der Jahresgebühren ausmacht. Durch diverse Werbeaktionen kann man diese Kosten aber oft kompensieren. Im Power Web A zum Beispiel, werden zur Zeit für die erste Vertragslaufzeit (6 Monate) keine monatlichen Gebühren veranschlagt.

Ich muss zugeben, dass hört sich jetzt ganz schön nach einem reinen Werbeblogpost an. Aber ich schreibe dies, weil ich selber bisher zufriedener Kunde bei Strato bin. Zwar bietet Strato fürs Webhosting, meiner Meinung nach, in den Power Web Paketen, verglichen mit anderen Anbietern, nicht sehr viel Webspace und Traffic an, dafür überzeugt aber der Communicator. Bei dem bereits erwähnten günstigtsen Power Pack, sind bereits 50 E-Mail Adressen enthalten, die jeweils - unabhängig vom zugesprochenen Webspace - 1GB Mails fassen können. Eine Mail mit 150MB Anhang konnte ich dort letztens ohne Probleme empfangen, deswegen denke ich, dass es bei den Anhängen keine Begrenzung gibt.

Und so sieht das Senden einer SMS im Communicator aus:

Strato - Auswahl

Strato - SMS versenden

Passt das hier vorgestellte “SMS Paket” nicht zu dir? Hier geht es zu Teil 1 und Teil 2 der Reihe SMS billiger senden.

Beitrag gefallen? Feed abonnieren?

Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments Hier hat noch keiner was geschrieben »