Als ich mich letztens auf diversen englischen Blogs und Internetseiten über das Thema AdSense informiert habe, ist mir aufgefallen, dass mich die Seite, die hinter der geschalteten Werbung verbirgt, zu 95% noch nicht mal im Ansatz interessiert.

Während sich im deutschsprachigen Raum teilweise noch echt interessante, natürlich themenrelevante Anzeigen tummeln, musste ich im englischsprachigen Bereich sehr oft Seiten sehen, die angeblich eine Methode erfunden hätten von heute auf morgen 100.000 Pageviews täglich zu generieren oder Seiten, die mir erklärten, dass ich ab jetzt, mit ihrer, neuen Internetwerbestrategie nicht mehr arbeiten müsse.

Mir ist schon klar, dass sich manche (hoffentlich wenige) mit solchen vielversprechenden Slogans locken lassen, aber kann man damit wirklich so viel Geld damit verdienen, dass man eine teure AdWords Kampagene schaltet?

Fährt der gesunde Menschenverstand für 5 Minuten runter, während man die Kreditkartendaten für das 99$ teure E-Book eingibt?

(more…)

Viele Leute - Aufmerksamkeit

Erst heute wurde ich auf die Seite Blogfever.de aufmerksam, welche - ähnlich wie bereits im englischsprachigen Raum BlogRush.com, eine Art Linktausch für Blogger anbietet. Diese Links können per Widget z.B. in Wordpress, aber auch in ganz andere Blogsystemen, eingebunden werden. Per RSS Feed werden neue Beiträge des jeweiligen Blogs, durch Blogfever eingelesen. Momentan leider nur ein Mal täglich, was für manche, sehr aktive Blogger, wohl nicht ausreichen wird. Allerdings kann man diesen Prozess auch manuell auf der Seite von Blogfever anstoßen.

Da der Service noch relativ jung ist, war ich erst mal skeptisch, ob es sich überhaupt um ein ernsthaftes Angebot handelt, aber nachdem ich mir die Oberfläche und die bisher verlinkten Blogs angesehen habe, bin ich auf jeden Fall positiv überrascht.

Bleibt nur abzuwarten, ob das Widget auch den gewünschten Erfolg, nämlich mehr Blogbesucher, mit sich bringt. Wenn ich die ersten brauchbaren Statistiken dazu habe, werde ich mehr dazu schreiben.

Zusätzlich wird ein Referral Programm angeboten, mit dem Blogfever Mitglieder interessierte Blogger werben können und dadurch ein paar Punkte erhalten. Dem Geworbenen entstehen dadurch selbstverständlich keine Nachteile!

Blogger, die sich das Widget für mehr Blogbesucher mal ansehen / testen wollen und gleichzeitig Aufgesucht.de durch das Referral Programm unterstützen möchten, können gerne die Links in diesem Blogpost verwenden. Spielverderber :) können einfach Blogfever.de im Browser eingeben.

Bin schon sehr gespannt, ob die Seite ansatzweise so erfolgreich wie Blogrush wird. Auf jeden Fall hat so was für den deutschsprachigen Markt gefehlt! Wenn erst mal genug Blogs angemeldet sind, wird es sicherlich auch für die Betreiber möglich sein, die angezeigten Inhalte themenrelavant zu schalten.
Die Marke von 1.000.000 Widgeteinblendungen hat Blogfever schon am 14. Oktober geknackt.

Übrigens: Es ist ein 1:1 Tausch. Link gegen Link.

Update / News 1

Ok, auf den ersten Blick ziemlich ernüchternd:

Statsitik - Blogfever - Aufgesucht Der Blog

Auf der anderen Seite bin ich erst seit einigen Stunden angemeldet und die Anzahl der Einbeldungen lässt auf das Potential schließen, welches in Diensten wie Blogfever schlummert. Sobald ich mehr Infos / Statistiken habe, werde ich diesen Blogpost wieder updaten.

Update / News 2

Also da ich heute anscheinend relativ viele Besucher auf dem Blog habe, sind schon ein paar Punkte zusammengekommen. Viel geklickt worden ist allerdings immer noch nicht:

Statsitik 2 - Blogfever - Aufgesucht Der Blog

Allerdings ist mir eine verbesserungswürdige Sache aufgefallen. Bei den Einblendungen auf meinem Blog (rechte Sidebar) sind oft ausschließlich die Artikel eines einzigen Blogs zu sehen:

Blogfever - Anzeige anderer Blogs

Ich gehe stark davon aus, dass für Anzeige der 5 Blogposts inserato.com 5 Punkte abgezogen wurden. Schöner wäre es jedoch, wenn maximal ein Post des jeweiligen Bloggers in diesem Feld auftauchen würde und User bei Interesse klicken könnten. Oder was denkt ihr?

Update / News 3

Nach reiflicher Überlegung, habe ich mich nun entschlossen, Blogfever aus der Sidebar zu entfernen.

Ihre Effiktivitätsratio beträgt 4,42%, Ihre Klickratio 0,37%.

Ist schon ein bisschen wenig, wie sehen denn so die Statistiken bei euch aus? Natürlich habe ich durch Blogfever einige gute Blogs kennengelernt, doch ich werde die Entwicklung von Blogfever in der nächsten Zeit einfach mal ein bisschen beobachten. Der Dienst steht ja gerade noch in den Startlöchern.

Update / News 4

Hier nochmal der Screenshot für den zwei Tage Test bei Blogfever.de

Statsitik 3 - Blogfever - Aufgesucht Der Blog

Sollte ich Blogfever wieder einbinden, werde ich meine Erfahrungen in einem neuen Blogpost festhalten.

Besonders interessant finde ich natürlich die Statistiken anderer Blogfever Nutzer, wie Tina, die hier auch freundlicherweise einen Kommentar hinterlassen hat. Wer also noch Lust hat, seine Statistiken preiszugeben, kann gerne einen eigenen Blogpost (gerne auch mit Trackback) oder einen “manuellen” Kommentar hier hinterlassen.

Beitrag gefallen? Feed abonnieren?

Die französische Seite MacBidouille.com veröffentlichte am Samstag ein Bild von einer angeblichen T-Mobile Werbung für das iPhone:

T-Mobile iPhone Werbung
Quelle: MacBidouille.com

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass es sich hierbei um einen Fake handelt. Wie in der Anzeige - eventuell erst auf den zweiten Blick - zu erkennen ist, steht unter der Produktüberschrift “Apple iPod 16GB“. Solch ein Fehler wäre bei einer echten, von T-Mobile erstellten Anzeige für den Print oder Onlinebereich, sicherlich nicht entstanden.

Die Preise sind aber durchaus realistisch und der erst kürzlich angekündigte Preisfall vom 8GB iPhone in den Staaten, macht eine 16GB Version sehr wahrscheinlich. Fraglich ist jedoch momentan noch, ob die deutschen iPhones wirklich HSDPA mit bis zu 3,6Mbit/s unterstützen werden.

Auf Engadget habe ich schon vor einiger Zeit eine Meldung zum iPhone in Europa (englisch) gelesen. Wenn die Informationen dort stimmen, wird Apple spätestens am 30. September, also noch diesen Monat, Informationen zum iPhone in Deutschland bekanntgeben.

Da ich mit diesem Thema möglichst offen umgehen möchte und sehr gerne erfahren würde, was die Leser dieses Blogs davon halten, schreibe ich diesen zusätzlichen Beitrag.

Lange bin ich noch nicht im Bloggergeschäft und ich möchte natürlich möglichst viel ausprobieren. Beispielsweise wollte ich auch testen, ob ich es vielleicht schaffe, dass die Serverkosten durch die gezielte Einblendung von Werbung gedeckt werden können

Ob ich dies schaffe, oder nur zu einer Besucherabwanderung führt, weiß ich leider noch nicht.

Was ich mir so gedacht habe:
Ich schalte bei den suchmaschinenrelevanten und detailliert recherchierten Themen eine unauffällige Google Textwerbung, die sich auf den aktuellen Text beziehen sollte. Hier ein Beispiel:

Was ich auf jeden Fall verhindern möchte sind nervende, blinkende Banner oder sogar Popups!

Also dies soll bedeuten, dass ich zum Beispiel in meiner neuen Reihe - SMS billiger versenden - ab und zu eine solche Textwerbung einblenden möchte. Aber nicht bei Posts, bei denen Werbung überhaupt nicht angebracht sind.

Die Idee hinter AdSense, themenrelevante Werbung zu zeigen, finde ich sehr gelungen und ich möchte es zumindest mal testen.

Besonders bei diesem Thema, würde ich mich sehr über Feedback freuen.