Aufbau Send 2007 Münster

In Holland nennt man sie Kermes, in den Staaten Kermis, bei den Franzosen und Spaniern Kermesse und in Deutschland normalerweise Kirmes.

Münster braucht natürlich eine Extrawurst! Und während in den meisten Städten und Dörfern schon ein Volksfest reicht, feiert man in Münster gleich drei Mal im Jahr ein Volksfest. Nämlich den Send!

Das Riesenrad ist anscheinend die 80km von Bocholt nach Münster gerollt. Auf dem Weg muss wohl leider (siehe Bild oben) ein Stück verloren gegangen sein ;) Doch mittlerweile steht es wieder ganz brav und vollständig auf dem Hindenburgplatz und dreht seine Runden. Noch bis zum 29. Oktober haben die Fahrgeschäfte geöffnet. Wer also nicht gerade mit Abbauarbeiten der Kirmes in Bocholt beschäftigt ist, kann gerne nach Münster kommen!

Vielleicht werde ich in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder nachreichen. Wenn daran überhaupt noch - nach dem ganzen Rummel auf dem Blog - noch Interesse hat.

Und zum Schluss noch eine Frage, solltet ihr es bis hier geschafft haben. Ist zwar nicht viel, aber wer die Frage beantworten kann und selber einen Blog oder eine Internetseite hat, wird hier mit Link im Blogpost als Gewinner gepriesen.

Was wurde ursprünglich als Send bezeichnet? Woher kommt das Wort?

Die richtige Antwort hat Caracasa gegeben… obwohl eigentlich ehr anders herum. Es war eine Synode, der sich ein Markt anschloss… Aber grundsätzlich natürlich richtig! Außerdem: um 2:47 noch son Wort wie Synode zu schreiben ist auch schon eine starke Leistung ;) Ich habe dich natürlich auch zum Blogroll hinzugefugt. Frage mich gerade, warum ich das noch nicht ehr gemacht habe. Hatte ich eigentlich vor :)

Vielen Dank für die zügige Teilnahme :)

Beitrag gefallen? Feed abonnieren?

5 Antworten zu “Send, neeee, nicht die E-Mail - Kirmes in Münster | Link für Gewinner”

  1. Caracasa sagt:

    Das Bild erinnert mich stark eine gelbe pillen-fressende PC-Spiele-Figur aus den 80ern. ^^

    Wenn Wikipedia nicht gezielt manipuliert wurde, hat sich die Kirmes aus einem Markt entwickelt, der parallel zu einer halbjährlichen Synode ab dem 9. Jahrhundert seine Zelte aufschlug.

    Das nenne ich mal eine Kirmes mit Tradition. ;)

  2. Fudge sagt:

    Bist du auch damit gefahren? Ich mag Riesenräder. Sie sind so schön langsam, man kann die Aussicht genießen… Warst du mal auf dem London Eye? das ist wirklich toll. Man hat zwar nicht dieses Freiluft-Feeling, dafür kann man klasse Fotos machen.
    In meinem Heimatort, ist diese Woche auch Kirmes…aber die nennt man dort schlciht Kerb! *lach*

    Deine Frage…. Sand ist ein … ich habe keine Ahnung, woher das Wort kommt *kicher*

  3. Markus sagt:

    @Caracasa: Artikel geupdatet! Du hast gewonnen ;)

    @Fudge: Neee… alles was sich monoton in einer Richtung dreht löst bei mir einen mittelschweren Brechreiz aus :) Kettenkarussell, Riesenrad oder son kleines Feuerwehrauto für Kinder. Über Kopf und hin und her ist in Ordnung ;) Ist aber natürlich trotzdem schön so ein Riesenrad. Werde nachher noch mal ein kleines Video und ein paar Bilder posten. Vielleicht will ja mal jemand reinsehen ;)

  4. Caracasa sagt:

    Lass die Glückwünsche zur späten Kommentarzeit mal lieber nicht meinen Mathe-Tutor hören, der mich heute morgen vergeblich in den Bänken gesucht hat. ;)

  5. Aufgesucht - Der Blog » Harry Potter Nachtverkauf in Münster - Siebtes Band - Bilder und Videos sagt:

    […] Send, neeee, nicht die E-Mail - Kirmes in Münster | Link für Gewinner 27 10 […]

Hinterlasse einen Kommentar